Owen Harvey

Editorial Owen Harvey – Stierkampf

© Owen Harvey

Owen Harvey präsentiert seine neueste Serie, eine fesselnde visuelle Erkundung der tief verwurzelten, aber dennoch heftig umstrittenen Stierkampftradition Spaniens.


von Rosie Torres, 28. Juni 2023
  • Der Gewinner unserer Porträtpreis Im Jahr 2021 ist Harvey ein in London ansässiger Fotograf, dessen Arbeit sich stets auf Subkulturen und Gemeinschaften konzentriert. Harvey hatte seine Aufmerksamkeit zuvor auf so unterschiedliche Gruppen wie Skinheads, Lowrider, junge Väter und religiöse Imame gerichtet und sagte, dass dieses neueste Thema eine natürliche Weiterentwicklung sei.

    Fotoporträt eines Stierkämpfers von Owen Harvey


    „Der Stierkampf hat viele Eigenschaften, die mich interessieren; Ein visueller Ausdruck Ihrer Identität und einer Tradition, die oft in der ganzen Familie weitergegeben wird und als Bindung dient. Ich hatte das Gefühl, dass der Stierkampf die perfekte und logische nächste Arbeitsreihe wäre, um den breiteren Kontext meiner Arbeit zu ergänzen.“

    Foto der Hand eines Stierkämpfers, der ein Schwert hält
    Foto des Schattens eines Stiers


    Der Stierkampf hat in Spanien eine lange und tiefe Geschichte, die über ein Jahrtausend zurückreicht. In den letzten Jahren hat seine Popularität jedoch dramatisch abgenommen. Einige spanische Regionen haben diese Praxis bereits verboten, andere werden diesem Beispiel zweifellos folgen.

    Um Zugang zur nächsten Generation junger Matadore zu erhalten, arbeitete Harvey mit Candy Field zusammen, einem Produzenten, der fließend Spanisch spricht. Durch akribische Arbeit und monatelange Bemühungen gelang es ihnen, Kontakte zu verschiedenen Spaniern zu knüpfen Stierkampf Schulen und öffnet die Tür zu dieser eindrucksvollen Serie.

    Fotografie von zwei Stierkämpfern von Owen Harvey


    Als Harvey seine ersten Erfahrungen im Stierkampf beschrieb, sagte er, er sei sofort von der Vorfreude und Leidenschaft der Menge ergriffen gewesen. Für seine Exponenten und Fanatiker, Stierkampf wird nicht nur als Sport, sondern als Kunstform angesehen. Der Auftritt des Matadors, begleitet von einer fesselnden Blasorchester, erzeugt eine spürbare Spannung, die Harvey in seinem Werk brillant eingefangen hat.

    Foto eines jungen Stierkämpfers, der an einem Altar betet, von Owen Harvey
    Foto von zwei Stierkämpfern von oben beim Verlassen der Arena


    Er erkennt die Herausforderungen des Auftrags an – seinen inneren Konflikt, die Auseinandersetzung mit dem Konflikt zwischen spanischer Tradition und den ethischen Bedenken rund um das Töten von Tieren zu Unterhaltungszwecken. Er beharrte jedoch darauf, seine persönlichen Überzeugungen und Werte beiseite zu lassen, da er erkannte, dass seine Rolle als Dokumentarfotograf darin bestand, ein Mittel zur Erkundung zu bieten und es der Arbeit zu ermöglichen, Gespräche anzuregen, ohne ihm seine eigene Agenda aufzudrängen.

    Landschaftsfoto einer Stadtlandschaft und einer Stierkampfarena in Spanien von Owen Harvey


    Harveys Fotografien fangen das Wesen seiner Motive mit Ehrlichkeit und Direktheit ein und werfen Licht auf das Leben junger Menschen Stierkämpfer und ihre Erfahrungen innerhalb dieser umstrittenen Kunstform.

    Porträtfotografie eines Stierkämpfers von Owen Harvey
    Porträtfotografie eines Stierkämpfers von Owen Harvey


    Die Tiefe, der Reichtum und die Nuancen der Farben sorgen für eine einzigartige taktile Qualität und führen zu fesselnden Bildern, die an klassisch gemalte Porträts erinnern und den historischen Charakter dieser Praxis, aber auch ihre Inkongruenz in der heutigen Gesellschaft hervorheben.

    Dennoch sind Fotografie und Kunst jeglicher Art offen für Subjektivität, und als Harvey über die Wirkung seiner Bilder nachdenkt, erkennt er, dass ihre Interpretation und ihr Einfluss außerhalb seiner Kontrolle liegen.

    Foto der Hände eines Stierkämpfers, die Sand halten


    „Ich versuche, nicht darüber nachzudenken, wie die Bilder wahrgenommen werden und welche potenzielle Wirkung diese Bilder haben könnten, denn das lag schon immer außerhalb meiner Kontrolle. Vielleicht wird jemand, der sich diese Bilder in den kommenden Jahren ansieht, einen Einblick in das Leben der Menschen geben Stierkampf Stars von morgen, oder vielleicht ist es eine Dokumentation einer „Kunstform“, die nicht mehr existiert. Ich schätze, die Zeit wird es zeigen!“

    Porträt von drei jungen Stierkämpfern von hinten mit einer Stierkampfarena im Hintergrund vom Fotografen Owen Harvey


    Letztendlich ist Harvey mächtig visual storytelling lädt uns ein, die vielfältige Welt von zu erkunden Stierkampf und reflektieren über das komplexe Geflecht der menschlichen Identität und fordern die Zuschauer heraus, sich mit ihren eigenen Überzeugungen auseinanderzusetzen und sich an Gesprächen über Tradition, Ethik und die Komplexität des kulturellen Erbes zu beteiligen.


    Alle Bilder © Owen Harvey