Pferdekopfnebel von Fotograf Matthieu Litt

Pferdekopfnebel Ein Fotoprojekt von Matthias Litt

Fotograf aus Belgien Matthias Litt Serie ist keine visuelle Dokumentation. Im Gegenteil, dieses idyllische Werk bleibt geheimnisvoll und fern und schafft eine eigene Welt aus unbekannten Orten und Zeiten, unspektakulären Details und kontemplativen Szenen: ein Pferd mitten in der Wüste, ein Lastwagen mit einem einzigen weißer Stein - Sind diese Erinnerungen vertraut oder fremd?

„Dort drüben gibt es so viele Pferde
dass sie sich nicht einmal die Mühe machen, sie zu nennen.
Dieses wilde, unbekannte und so phantasievolle Gebiet des Faristan ist eine Mischung aus Schönheit und Härte, eingebettet zwischen den Schützengräben der Berge.

Es ist eine Suche nach dem Erhabenen, nach Distanz, aber auch nach den Bildern und Überzeugungen, die mit seiner Verfolgung verbunden sind.
Es ist, als würde ein Wachtraum wahr werden.

Als würde man die Gefühle dieses irdischen Paradieses einfangen,
wo die Grenzen so verwickelt sind wie die Gebirgszüge, die sie definieren.

Es ist ein Zustand zwischen Vorstellungskraft und Prägnanz,
zwischen der Suche und dem Gefühl, bereits gesehen zu haben
Diese Räume, in denen die Menschen von ihrer Umgebung geschmiedet werden.

Ein Zögern zwischen Trugbild und der Realität dessen, was am Horizont erscheint, wahrscheinlich weil wir offener dafür sind, überrascht zu werden. “

Offen für Einträge

Schwarz-Weiß-Landschaftsfoto des isländischen Fjords von François Mille
© Francois Mille
2024 Schwarz-Weiß-AUSZEICHNUNG

Gewinne $2000 und internationale Präsenz

Unabhängig vom fotografischen Genre laden wir im Juni Fotografen ein, bewegende und inspirierende Bilder zu teilen, die die vielfältige Schönheit des Monochroms zeigen!
  • Gewinne 2000 $
  • Internationale Ausstellung
  • Geteilt im +775 IG-Netzwerk
  • Frei Portfolio Konto
Teilnehmen
Baldiges Anmeldeende
Frist: 30 Juni 2024

Aktuelle Artikel

Weitere Beiträge