Landschaftspreis März 2017


Finalisten

Feedback der Jury

  • Farblandschaftsfotografie von Cody Cobb
    © CodyCobb

    Richter: Cody Cobb

    Cody Cobb ist ein amerikanischer Fotograf, Wanderer und Entdecker, dessen Fotografie versucht, Porträts der Erdoberfläche ohne menschliche Interaktion und Interferenz aufzunehmen.

    Auf der Suche nach scheinbar unberührter Natur ist Cody Cobb ein nomadischer Fotograf, dessen Fokus hauptsächlich auf dem amerikanischen Westen liegt. Er arbeitet sowohl im Film als auch im digitalen Bereich, um seltene Momente der Ruhe und Stille zu finden. Diese irdischen Formationen komponieren sorgfältig mit natürlichem Licht und scheinen in einer alternativen und mysteriösen Dimension zu existieren.

    Cody Cobb wurde in zahlreichen Magazinen von MADE Quarterly, Aint-Bad, Kalifornien, Sunday to Another Place veröffentlicht. Mit jahrelanger Erfahrung in der Erfassung der surrealsten und mystischsten Landschaften der Erde freuen wir uns sehr, ihn diesen Monat als Wettbewerbsrichter zu haben.

Suresh Naganathan
© Suresh Naganathan
Schwarz-Weiß-Straßenfoto eines Mannes, der die Straße in New York City im Schneesturm überquert, von Juan Carlo Calingo
© Juan Carlo Calingo

Aktuelles Thema:
Street Photography Frist: 30 September 2022

"Es sind nicht die Straßen, es ist wichtig, wohin die Straßen dich führen." - Bruce Davidson

Diesen Monat feiern wir street photography aller Stile und sind auf der Suche nach Ihren überzeugendsten Beispielen!⁠ – Offene Darstellungen des alltäglichen Lebens; prismatische Farbtöne im Grau der Stadt; subtile Momente der Freude, des Humors oder der Liebe: Wir wollen EURE Straßen sehen!⁠


1. Preis: $ 1000 · 2. Preis: $ 600 · 3. Preis: $ 400

Vorherige Ausgabe 2021 / 2022


VERGANGENE AUSGABEN

Ausgabe 2020/2021

Ausgabe 2019/2020

Ausgabe 2018/2019

Ausgabe 2017/2018

Ausgabe 2016/2017